Bei den vier Rennen zur Nationalmannschaftsqualifikation im Kanuslalom in Markkleeberg und Augsburg qualifizierten sich die beiden Elzwelle-Sportler Fabian Schweikert bei den Kajak-Herren und Paul Bretzinger bei den Kajak-Junioren für die jeweilige Nationalmannschaft.

Für den Sportsoldaten Fabian Schweikert war es nun seit 2010 bereits die neunte erfolgreiche Qualifikation für eine Nationalmannschaft - von den Junioren über die U23 bis zu den Herren. Der Waldkircher sicherte sich mit einem souveränen Sieg am Finaltag in Augsburg das Ticket für die Teilnahme an der WM, der EM und den Weltcups und gehört nun neben Weltmeister Hannes Aigner (Augsburg) und dem Wiesbadener Tim Maxeiner zu den drei deutschen Kajak-Herren, die noch im Rennen um das eine Olympiaticket für Tokio 2020 sind.

Ebenfalls Platz 1 am Finaltag belegte der Junior Paul Bretzinger, wodurch er nun punktgleich mit Maxi Dilli (Bad Kreuznach) und zusammen mit Tillmann Röller (Schwerte) an der Junioren-EM in Liptovsky (SLK) und der Junioren-WM in Krakau (POL) teilnehmen wird.

Der Deutsche Schülermeister Luis Erschig, aufgrund seines letztjährigen Erfolgs berechtigt zur Teilnahme an der Junioren-Qualifikation, schloss mit Gesamtplatz 22 als Jahrgangsbester und als Dritter der teilnahmeberechtigten Jugendfahrer ab. Der erstjährige Juniorenfahrer Lukas Rosenfeld beendete die Quali auf Platz 19.

"Fabian und Paul waren in ihren finalen Rennen auf den Punkt fit und konnten in nahezu perfekten Läufen die jeweils harte nationale Konkurrenz auf Distanz halten. Die gelungene Quali eröffnet Fabian bei erfolgreichem Saisonverlauf nun die Möglichkeit, vielleicht sogar das eine Olympiaticket für Tokio 2020 zu lösen, wobei die Konkurrenz mit seinen beiden Teamkollegen Hannes Aigner, dem amtierenden Weltmeister, und Tim Maxeiner, sehr hochwertig ist. Und auch im Nachwuchsbereich sind wir in der Spitze unterwegs, Luis Erschig konnte mit Platz 12 im Abschlussrennen unter den bis 3 Jahre älteren Junioren ein Ausrufezeichen setzen", so Landestrainer Frank Schweikert.

 

Bericht: Harald Seidler
Bild: Rebekka Anton

Kontakt - Kanuslalom

Christine Richter
Referentin für Kanuslalom

E-Mail: slalom@kanu-bw.de
Telefon: 0171 - 6 87 58 86

Nächste Termine

3 Okt
Verbandsfahrt an den Regen
Datum 03.10.2019 - 06.10.2019
12 Okt
Lehrgang Ökologie I und II
Datum 12.10.2019 - 13.10.2019
12 Okt
12 Okt
Swiftwater Rescue Technician
Datum 12.10.2019 - 13.10.2019
26 Okt
KVBW-Vorständekonfernz
Datum 26.10.2019
8 Nov
Lehrgang P2 Drachenboot Stormy Water Trainers
Datum 08.11.2019 - 09.11.2019
9 Nov
9 Nov
KVBW Wanderwartetagung
Datum 09.11.2019
11 Nov
15 Nov
KVBW-Jugendwettstreit und Jugendversammlung
Datum 15.11.2019 - 16.11.2019
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen