Keine Schleusungen von SUP

Die Generaldirektion Wasserstraßen- und Schifffahrt hat darüber informiert, dass mit dem 10.08.2018 eine Allgemeinverfügung in Kraft tritt, wonach es untersagt ist, SUP zu schleusen.
.../ weitere Informationen

BW SUP-Meisterschaft zum zweiten Mal am Bodensee

Der Kanu Club Radolfzell richtete am Wochenende vom 25. – 26.08.2018 die Baden-Württembergische Meisterschaft im Stand Up-Paddling (SUP) aus.

Zum zweiten Mal fanden die Meisterschaften am Bodensee statt. Teilnehmer aus ganz Baden-Württemberg, Hessen, Bayern, Berlin und der Schweiz fanden sich am Samstag bei durchwachsenen Wetterbedingungen und sehr unruhiger See auf dem Gelände des Kanu Club ein. Der erste Vorsitzende Jürgen Schneider begrüßte die Teilnehmer und wünschte ihnen für die bevorstehenden Rennen viel Erfolg. Die Rennen wurden in unmittelbarer Nähe des Clubgeländes als Viereckskurs ausgetragen. Der geplante Landstart musste dieses Jahr auf Grund des sehr niedrigen Wasserstandes ausfallen, so dass die über 40 Teilnehmer vom Wasser aus starten mussten. Um 10.30 Uhr starteten rund 20 Teilnehmer auf den 2km langen Kurs, den sie für die Long Distance (8km) 4 mal umrunden mussten. Auf Grund des weiter auffrischenden Windes mit Böen von bis zu 9kn, wurde die Fun Class-Strecke auf 2km, statt 4km verkürzt. Das Starterfeld, welches überwiegend auf I-SUP‘s (aufblasbare Stand Up-Paddle Boards) unterwegs waren, begrüßte die Entscheidung. Im Zieldurchgang nach runden 30min konnten man die Anstrengungen in den Gesichtern der Teilnehmer ablesen.

Aber auch die zwei jüngsten Teilnehmer, Robert Weisner (12 Jahre) und Julian Uhl (10 Jahre) ließen es sich nicht nehmen sich bei diesen Bedingungen auf den 500 m zu messen.

In der Long Distance Strecke Leistungsklasse Männer gewann wie im Vorjahr Peter Weidert (SKG Hanau), vor dem amtierenden Schweizer Meister Peter Tritten und Jonas Pauldrach aus Berlin. Die Klasse der Männer U 45 auf dieser Strecke gewann Peter Tritten aus Oberried (Schweiz), gefolgt von Jonas Pauldrach (Berlin) und Philipp Morzik (KC Konstanz). Die Herren Ü 45 konnten ebenfalls Ihren Meister ermitteln. Sieger: Peter Weidert (SKG Hanau), 2. Andreas Kämmerer, (Wolfratshausen), 3. Gerd Weisner (SKG Hanau)

Bei den Damen über 8 km siegte Tanja Ecker aus Wehr, 2. wurde Ilse Tangerding (KC Konstanz) und den 3. Platz belegte Freyja Schilling (KC Konstanz).

Sieger im Fun Class Rennen Herren: 1. Platz: Peter Tritten (Schweiz), 2. Platz: Martin Malchus (KC Konstanz), 3. Platz: Jonas Pauldrach (Berlin)

Sieger im Fun Class Rennen Damen: 1. Platz: Ilse Tangerding (KC Konstanz), 2. Platz: Anna Kraus (Wolfratshausen), 3. Platz: Sarah Weidert (SKG Hanau)

Ergebnis Kids Race: 1. Platz: Julian Uhl (KC Radolfzell), 2. Platz: Robert Weisner (SKG Hanau)

Am Nachmittag wurden auf einer 200m langen Sprintstrecke die Wettkämpfe fortgeführt. Im KO-System setzte sich bei den Herren erwartungsgemäß der Vize Deutsche Meister 2018 in dieser Disziplin, Peter Weidert (SKG Hanau), vor Peter Tritten und Alexander Stertzik (KC Konstanz) durch.

Bei den Damen siegte Tanja Ecker vor Freyja Schilling und Anna Kraus

Den Sprint der Jüngsten konnte dieses Mal Robert Weisner vor Julian Uhl für sich entscheiden.

Am Samstag Nachmittag konnte eine völlig neue SUP-Nische getestet werden - SUP Yoga. In zwei einstündigen Einheiten mit jeweils bis zu 10 Teilnehmern wurden Übungen wie der Sonnengruß auf dem Board durchgeführt. Durch das bewegliche SUP unter den Füßen, sind viele Yoga-Übungen intensiver. Trotz des Nieselregens hatten die Teilnehmerinnen viel Spaß.

Das SUP-Polo Turnier am Sonntag wurde bereits im Vorfeld wegen des Niedrigwassers abgesagt. Die Verletzungsgefahr, durch unfreiwilliges Absteigen vom SUP-Board war zu groß. Als Alternativprogramm wurde ein Big-SUP-Race veranstaltet. Auf zwei BIG SUP-Boards (5 Teilnehmer je Board) traten insgesamt 5 wild ausgeloste Teams gegeneinander an und mussten nach einer Sprint-Strecke inkl. Umrunden der Boje einen Ball in einen Eimer bringen. Ein großer Spaß für Teilnehmer und Zuschauer.

Über die beiden Tage konnten Besucher und Teilnehmer ausgiebig die neusten SUP-Boards testen. Hier ein herzliches Dankeschön an alle beteiligten Aussteller (SUP-Rottweil, WARK Boards, Siren, Mäsi SUP-Board Shaper Gasser und Light Board Corp).

Ergebnisliste

Alle Bilder unter dem Link: 

https://photos.app.goo.gl/aMqhv3hFjFYht4Gk7

 

Bericht: Christoph Straub, Bilder: Monika Flair

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen