Enz-Sperrung 2023

 

Herzlichen Glückwunsch zum 90. Geburtstag, Gottfried Weise

Am 01.01.2023 feierte unser Ehrenpräsident Gottfried Weise seinen 90. Geburtstag. Fast 70 Jahre davon waren geprägt von seinem Engagement für den Kanusport.

Als aktiver Sportler begann er 1954 beim VfL-Stuttgart mit dem Kanurennsport und startete auf verschiedenen Regatten und in mehreren Kajak-Disziplinen. Mit dem Titel des württembergischen Juniorenmeisters im K2 auf der 500 und der 1000 Meterstrecke stellten sich bereits 1955 die ersten sportlichen Erfolge ein, denen noch weitere folgen sollten. Auch im Wandersport war er aktiv und erwarb 1962 das silberne Wanderfahrerabzeichen. 
Aber nicht nur sportlich, insbesondere im Ehrenamt hat er sich besonders eingesetzt. Beginnend 1955 als Abteilungsleiter beim VfL Stuttgart, folgten später zahlreiche Stationen einer besonders engagierten ehrenamtlichen Laufbahn. Bis hin zum 1. Vorsitzenden des Kanu-Verbandes Württemberg (KVW), zu dem er schon 1960 (im Alter von 27 Jahren) gewählt wurde.

Über vierzehn Jahre leitete er äußerst erfolgreich den Landes-Kanuverband. In dieser Zeit wuchs nicht nur der Mitgliederstand an, auch im sportlichen Bereich konnten viele nationale und internationale Erfolge eingefahren werden. Als Organisationsleiter verschiedenster Wettkämpfe und Meisterschaften hat Gottfried Weise entscheidend zum guten Ruf des Kanu-Verbands Württemberg beigetragen. Erwähnenswert ist dabei auch, dass er (zusammen mit H. Fees) die erste elektrische Zeitmessanlage für Wildwasser- und Slalomwettkämpfe gebaut und erstmals 1969 bei den Deutschen Wildwassermeisterschaften eingesetzt hat. 


International unterwegs war Gottfried Weise auch als Delegationsleiter der SL- und WW-Nationalmannschaft, die er bei Länderkämpfen und Weltmeisterschaften betreute. Wobei sicherlich sein Einsatz bei den Olympischen Spielen 1972, als Kampfrichter als ein besonderer Höhepunkt bezeichnet werden kann. 


Auch beim DKV war Gottfried Weise engagiert. 1965 wählte ihn der Deutsche Kanutag zum Vizepräsidenten Leistungssport. Nach seinem Rücktritt 1979 ernannte ihn der DKV zum Ehrenmitglied, wobei er noch bis 2005 als Rechnungsprüfer des DKV tätig war. 


Im Württembergischen Sportbund hat er fünf Jahre die Interessen der kleinen Sportfachverbände im Landesausschuss Leistungssport vertreten. Von 1980 bis 1987 übernahm er die Funktion des Schatzmeisters und stellvertretenden Vorsitzenden und von 1990 bis 1996 nochmals als Präsident die Aufgaben im KVW.
1987 würdigte der KVW das Schaffen seines Präsidenten mit der höchsten Auszeichnung, der Ernennung zum Ehrenpräsidenten. 


Für seine Verdienste im Kanuverband und für den Deutschen Sport wurden ihm zahlreiche weitere Ehrungen zuteil: Ehrennadeln in Gold 1988 vom Württembergische Landessportbund, 1972 vom KVW und 1974 vom DKV.

Bei seinem vielseitigen und langjährigen ehrenamtlichen Engagement blieb es daher nicht aus, dass er 1995 mit der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Band besonders ausgezeichnet wurde. 

Der Kanu-Verband Baden-Württemberg gratuliert Gottfried Weise ganz herzlich zum runden Geburtstag und wünscht ihm weiterhin beste Gesundheit und Freude am Kanusport.

Peter Ludwig
Kanu-Verband Baden-Württemberg
Präsident

Nächste Termine

11 Feb
Kanuslalom GA 2 und Techniktraining
11.02.2023 - 12.02.2023
20 Feb
4 Mär
Lehrgang Methodik und Didaktik
04.03.2023 - 05.03.2023
25 Mär
8 Apr
KVBW-Verbandsfahrt Spreewald
08.04.2023 - 14.04.2023
22 Apr
Lehrgang Praxis 3 Inklusion
22.04.2023 - 23.04.2023
29 Apr
Lehrgang Praxis 3 Canadier
29.04.2023 - 30.04.2023

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.