Verstärkung für Referat Umwelt und Gewässer gesucht

Aktuelles zur Murg

Spendenaktion, Crowdfunding und weitere Infos
Homepage zur Murg
Flyer Wehre
Beitrag in der Landesschau am 28.5.19

Spendenkonto Kontostand:
18.07.2019 - 29095,36
Ausgaben: 1.983,35 für Rechtsberatung

Bauarbeiten im Altrheinzug und Elz

Sperrung im Altrheinzug zwischen Wittenweier und Nonnenweier ab 18.6.2018 bis voraussichtlich März 2019! .../ Weitere Infos
 

Ziel des europäischen Schutzgebietssystems NATURA 2000 ist die Erhaltung der biologischen Vielfalt. Mit der FFH-Richtlinie (Flora-Fauna-Habitat) begann 1992 der Aufbau eines Netzes von natürlichen und naturnahen Lebensräumen und von Vorkommen gefährdeter Tier- und Pflanzenarten. Sie bilden zusammen mit den Gebieten der 1979 erlassenen Vogelschutzrichtlinie  das europäische Schutzgebietsverbundsystem NATURA 2000.

In NATURA 2000-Gebieten müssen die Lebensräume mit ihren typischen Lebensgemeinschaften in ausreichendem flächenmäßigen Umfang und in günstigem Erhaltungszustand bewahrt oder wieder hergestellt werden.

Generell ist die Nutzung von NATURA 2000-Gebieten zu Erholungszwecken möglich.In empfindlichen Bereichen, wo dadurch Lebensräume und Arten beeinträchtigt werden, können jedoch Einschränkungen des Freizeitsports - auch des Kanufahrens – erfolgen.

Mehr Information: http://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/2911/

Bei der Planung und Ausgestaltung solcher Erhaltungs- und Entwicklungsmaßnahmen in Managementplänen (MaP) haben auch die Sportverbände die Möglichkeit zur Mitwirkung. Im Beirat, spätestens aber bei der öffentlichen Auslegung, können und müssen wir unsere Gewässerkenntnisse einbringen und unsere Interessen deutlich vertreten, um nachteilige Regelungen für den Kanusport zu vermeiden.

Details und Termine:

Aktuelle Auslegungen:

https://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/natur-und-landschaft/map-aktuelle-auslegung

Endfassungen:

https://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/natur-und-landschaft/map-endfassungen

Die  Bekanntgabe der Managementpläne, die dann Handlungsgrundlage für die Naturschutzbehörden zum Erlass von Verordnungen werden, erfordert die aufmerksame Beachtung durch alle Vereine, Kanukreise und den Kanuverband, wenn unsere Kanureviere betroffen sind!

 

 

Kontakt - Umwelt und Gewässer

Norbert Meyer
Referent Umwelt und Gewässer
E-Mail: umwelt@kanu-bw.de

Nächste Termine

27 Jul
7. KVBW Wildwasserwoche
Datum 27.07.2019 - 03.08.2019
27 Jul
Freestyle Schnupperkurs
Datum 27.07.2019
24 Aug
3. offene KVBW SUP-Meisterschaft
Datum 24.08.2019 - 25.08.2019
26 Aug
Kanufreizeit Radolfzell
Datum 26.08.2019 - 01.09.2019
30 Aug
Freundschaftsfahrt 2019
Datum 30.08.2019 - 01.09.2019
31 Aug
Lehrgang P2 Touring
Datum 31.08.2019 - 01.09.2019
7 Sep
Lehrgang P2 SUP
Datum 07.09.2019 - 08.09.2019
13 Sep
Lehrgang Trainer-C-Praxismodul Wildwasser
Datum 13.09.2019 - 15.09.2019
21 Sep
Lehrgang P2 Methodik des Spielbootfahrens
Datum 21.09.2019 - 22.09.2019
21 Sep
Lehrgang P3 Inklusion und Kanusport
Datum 21.09.2019 - 22.09.2019
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen