Kanuslalom

Der Kanuverband Baden-Württemberg gratuliert den beiden Kanuslalom Trainern Charlotte Bethge (WSC Ketsch) und Florian Schlegel (UKF Ulm) zur bestandenene B-Trainer Prüfung. Beide leisten in ihren Vereinen hervorragende Nachwuchsarbeit und trainieren sowohl Nachwuchssportler bei vereinseigenen Kanuslalomlehrgängen als auch Kadersportler bei Landeskaderveranstaltungen.

Damit wird der Trainerstab um Landestrainer Frank Schweikert erweitert auf insgesamt 4 aktive B-Trainer (Bethge, Schlegel, Richter, Schaich) und 2 aktive A-Trainer (Schweikert, Reyinger) für den Bereich Kanuslalom. Aktiv in Ausbildung sind derzeit auch zwei Traineranwärter, die den C-Trainerschein erwerben möchten. Wir drücken auch hier die Daumen.

Ressortleiterin Tine Richter

 

Aufgrund der kalten Witterung wurde der ursprünglich in Sault Brenaz/FR geplante Landeskaderlehrgang in den Fasnachtferien zum Landesleistungsstützpunkt Kanuslalom in Waldkirch verlegt. Dort erwartete die teilnehmenden Sportler ein umfangreiches Programm, das von Landestrainer Frank Schweikert/Waldkirch, unterstützt durch Florian Schlegel/Ulm und Gregor Godduhn/Waldkirch, ausgearbeitet wurde. Neben 5 Wassertrainingseinheiten in Waldkirch, Selestat und Hüningen wurden die Teilnehmer in den Ski-Langlauf eingeführt, absolvierten ein Krafttraining und durften eine 1000-Höhenmeter Schlittenabfahrt vom Kandel bei herrlichen Bedingungen genießen. Die Flexibilität hatte sich gelohnt, die Sportler konnten von dieser Maßnahme durchweg profitieren.

Am 24.11.2012 fand am Landesleistungsstützpunkt Waldkirch die Komplexe Leistungsdiagnostik (KLD) der Kanuslalom Landes- und Bundeskadersportler des KVBW statt. Unter Leitung des Landestrainers Frank Schweikert unterzog sich die Gruppe der 7 Jugend-, Junioren- und LK-Sportler einem professionellen von einem Sportarzt begleiteten Test in drei Dimensionen:

  • 6 Stufen Leistungstest mit Laktatermittlung
  • Kraftausdauertest mit Bankziehen, Brankdrücken und Rumpfübungen
  • und einem abschließenden Cooper-Test.

Daraus ableitbar ist die individuelle Belastungshöhe des Wintertrainings der Sportler, so dass die Slalomsportgruppe des KVBW optimal vorbereitet in die Saison 2013 ab März nächsten Jahres starten kann.

Pünktlich zum ersten Schneefall tagten die Ressortleiter Kanuslalom in der Sportschule Werdau um die vergangene Saison zu besprechen und neue Regularien und Bestimmungen für 2013 auszuarbeiten. Fazit: Das Niveau im deutschen Kanuslalom ist hoch, das macht sich bei den eingesetzten Wertungsrichtern bemerkbar und im internationalen Vergleich der Spitzensportler. Die Bedeutung der Kampfrichter für eine erfolgreiche Veranstaltung steigt weiter und wird vom DKV konsequent umgesetzt.

Kontakt - Kanuslalom

Christine Richter
Referentin für Kanuslalom

// Landesleistungszentrum Waldkirch

E-Mail: slalom@kanu-bw.de
Telefon: 0171 - 6 87 58 86

Nächste Termine

7 Dez
KVBW-Vorstandssitzung
Datum 07.12.2019
27 Jan
Prüfungslehrgang (Kurs 2019)
Datum 27.01.2020 - 31.01.2020
14 Mär
KVBW Verbandstag
Datum 14.03.2020
16 Mär
Grundlehrgang Kanu Breitensport
Datum 16.03.2020 - 20.03.2020
20 Mär
Methodik-Didaktik
Datum 20.03.2020 - 22.03.2020
24 Apr
Jugendwettstreit
Datum 24.04.2020 - 26.04.2020
25 Apr
Praxis 3 Canadier-Methodik
Datum 25.04.2020 - 26.04.2020
9 Mai
Lehrgang Praxis 1
Datum 09.05.2020 - 10.05.2020
23 Mai
Kanuschülerspiele
Datum 23.05.2020
31 Mai
Praxis 3 Wildwasser soft (II-III)
Datum 31.05.2020 - 01.06.2020
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.