Kanurennsport

Zum Abschluss der Wettkämpfe im Kanu-Rennsport bei der 27. Sommer-Universiade in Kazan sicherte sich am heutigen Nachmittag Martin Schubert – einziger DKV-Teilnehmer an den Studenten-Spielen – die Silbermedaille im K1 über 500m.

 

Beim Kanurennsport geht es darum, eine bestimmte Strecke auf geradem Gewässer zu fahren und dabei so schnell wie möglich ins Ziel zu gelangen. Die Strecke besteht in der Regel aus neun Bahnen, die durch Bojen gekennzeichnet sind. International übliche Wettkampfdistanzen sind 200, 500 und 1.000 Meter. In Deutschland werden außerdem auch Langstreckenrennen über 2000, 6000 und 10.000 Meter ausgetragen.

Viele weitere allgemeine Infos hier.

 

Kontakt - Kanurennsport

Christoph Baum
Referent für Kanurennsport

E-Mail: rennsport@kanu-bw.de

Nächste Termine

20 Apr
Verbandsfahrt nach Berlin
20.04.2019 - 26.04.2019
27 Apr
Lehrgang P3 Canadier
27.04.2019 - 28.04.2019
27 Apr
Philippsburger Kanupoloturnier
27.04.2019 - 28.04.2019
4 Mai
4 Mai
XXL-Paddelfestival in Markkleeberg
04.05.2019 - 05.05.2019
11 Mai
Lehrgang Praxis 1
11.05.2019 - 12.05.2019
8 Jun
Die Schiffsnarren
08.06.2019 - 09.06.2019
9 Jun
Lehrgang P3 Wildwasser soft (II-III)
09.06.2019 - 10.06.2019
29 Jun
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen